Wärmepumpen – Grüner heizen und sparen

Grüner heizen und mehr sparen, das hat Zukunft!

Umweltschonend und effizient!  Vaillant bietet mit der aroTHERM plus erstmals ein Produkt auf Basis erneuerbarer Energieträger an, das dank seiner hohen Vorlauftemperaturen auch in der Modernisierung einsetzbar ist. Da die in bestehenden Gebäuden häufig verwendeten Heizkörper höhere Vorlauftemperaturen benötigen als Fußboden- und Flächenheizungen, kommen Wärmepumpen bislang vor allem im Neubau zum Einsatz.

Gas-Thermen sind schon in Ordnung, aber ich bevorzuge inzwischen die Montage von Vaillant Wärmepumpen. Die Bedeutung von nachhaltigen Heizungstechnologien, die energieeffizient sind und gleichzeitig einen hohen Wohnkomfort bieten,wird immer größer. Ich habe im letzten Jahr schon viele moderne Wärmepumpen verbaut, die dank der  Nutzung von Umweltwärme weniger Primärenergie verbrauchen und somit die Umwelt schonen.“

Wärmepumpen erfüllen heute schon die Anforderungen von morgen

Die Wärmepumpen-Entwicklung geht schnell voran. Vaillant in Remscheid ist ein kompetenter Partner für uns im Gas-Thermen Bereich und  hat den Ausbau des Wärmepumpen-Angebotes seit 2018 kontinuierlich voran getrieben.

Die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe aroTHERM Split ist das derzeit leiseste Gerät auf dem Markt in seiner Klasse und wir verwenden sie für den Einsatz in der Wohnungswirtschaft und im Gewerbe. Diese Wärmepumpe lässt sich in bis zu sieben Einheiten kaskadieren. Man kann sagen im weitesten Sinne funktionieren Wärmepumpen wie ein Kühlschrank nur in umgekehrter Richtung. Die Wärme wird aus dem Temperaturunterschied generiert.“

Da gibt es zum Beispiel die innenaufgestellte Luft/Wasser-Wärmepumpe recoCOMPACT exclusive ist eine All-in-One-Lösung und sorgt für Wärme, Warmwasser und frische Luft. Alle Komponenten sind kompakt in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht. Das neue Green iQ Produkt ist leise und effizient. Mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe versoTHERM plus lässt sich ein objektspezifisches System zur Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung individuell und damit vollkommen flexibel zusammenstellen.“

Waermepumpen mit Solarstrom schaffen langfristig Unabhängigkeit

Vaillant bietet jetzt  auch ein  Angebot im Bereich Photovoltaik. Die Kombination von Wärmepumpen mit einer auroPOWER Photovoltaik-Anlage und einem eloPACK Batteriespeicher wird die Nutzer unabhängiger von der Marktentwicklung machen. Unabhängig von Gas/Öl und in großen Teilen vom Strom, solange genügend Strom aus der eigenen Anlage erzeugt wird. Und selbst dann rechnet sich eine solch Anlage durch die Förderung.

Durch die aufgestockte Förderung der KFW lohnt sich ein Umbau

Dieses Jahr tritt die Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG) zumindest teilweise in Kraft. Dabei behalten die bislang geltenden Förderkonditionen größtenteils ihre Gültigkeit. Bei einer Modernisierung im Gebäudebestand neben den Wärmeerzeugern auch die Wärmeübergabe und die Wärmeverteilung unter die neue Förderung fallen.

Dazu zählen ein modernes Heizungssystem bestehend  aus mehreren Komponenten: Wärmeerzeugung, Wärmeverteilung, Wärmeübergabe und Speicherung. Damit eine Heizung ihr volles Effizienzpotenzial entfalten kann, müssen diese Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sein und werden dann durch die KFW gefördert. Wärmepumpen sind nicht nur die ideale Lösung für Heizung und Warmwasserbereitung, sondern können im Sommer sogar für Kühlung sorgen. Die dafür notwendige Energie kann dabei entweder über die Luft, die Erde oder das Grundwasser gewonnen werden und steht somit unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung. Um diese Energie in wohnliche Wärme umzuwandeln, benötigen Wärmepumpen nur 25% Strom als Antriebsenergie. Das senkt nicht nur die Heizkosten, sondern schont auch die Umwelt nachhaltig und wird deshalb mit bis zu 50% von der KFW gefördert.

Wir haben eine Anlage in ein Denkmal eingebaut, da ist durch den steuerlichen Vorteil fast die komplette Maßnahme gefördert worden. Am Ende rechnet es sich mit der Förderung sicherlich, wenn man die Unabhängigkeit vom Gas-  und Gaspreis in der Zukunft sieht. Für mich ist es wichtig das wir uns von den nicht erneuerbaren Energien abwenden. Das ist gut für das Klima und die Umwelt und das sollte uns und unseren Kindern schon wichtig sein.

Aufgrund der Monoblock-Bauweise der neuen Wärmepumpe benötigen Fachhandwerker für die Installation und Inbetriebnahme keinen Sachkundenachweis für den Umgang mit Kältemitteln. Denn die innovative Technologie erfordert ausschließlich den Aufbau eines wassergeführten, hydraulischen Systems. Arbeiten am Kältekreis sind also weder bei der Montage noch bei späteren Wartungen durch den Fachhandwerker notwendig.

Die aroTHERM plus steht ab April 2020 mit Heizleistungen von 5, 7 und 12 kW zur Verfügung. Seit  Juni 2020 erweitert Vaillant das Programm um zusätzliche Modelle mit Heizleistungen von 3 und 10 kW.

Für Fragen und weitere Informationen rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie uns eine Mail.